Das Weihnachtskonzert 2017 war am 2. Advent

Gesangsklassen 5 und 6, Kleiner Chor

Das Große Orchester spielte Brahms und Tschaikowski

Gedränge in den Fluren des Erwin-Piscator-Hauses in der Pause

Colin Jahns, Viola und Hannah Resch, Klavier spielten Robert Schumann

Am Ende, wie immer, das Psallite

Histodrom: Jetzt in Betrieb!

Im Rahmen einer feierlichen Einweihung am 26. Oktober 2017 wurde das Histodrom in die Praxis entlassen. Der Vorsitzende der Vereinigung Johannes Wick moderierte den interessanten Abend. Herr Dr.Rosenkötter als verantwortlicher Archivpädagoge führte anschließend dem geladenen Publikum von ca. 120 Gästen die Funktionalität anschaulich und unterhaltsam vor. Auch die anderen Redner der Veranstaltung zeigten sich von den pädagogischen Möglichkeiten dieses neuen, interaktiven Mediums sehr angetan. Ausführlicher Bericht in der nächsten CHRONIKA.

HISTODROM, das digitale Schulmuseum – Einweihung 26.10. 2017

Unser großes Projekt, an dem wir schon seit zwei Jahren arbeiten, geht seiner Vollendung entgegen. Die feierliche Eröffnungsveranstaltung mit Vorträgen und Vorführung des Geräts findet am Donnerstag, dem 26. Oktober 2017  statt. Alle Ehemaligen und Freunde des Philippinums sind eingeladen! Anmeldung per Email ( ehemalige.philippinum@gmx.de ) erwünscht.

Der große, interaktiv zu benutzende Monitor wird in diesenWochen in der Pausenhalle im Übergangsbereich zum Innenhof montiert.

Das Ehemaligenfest im Mai 2017 – sommerlich!

 

 

 

Folgende Jahrgänge waren anwesend:

50. Abitur von 1967, 45. Abitur von 1972, 30. Abitur von 1987, 25. Abitur von 1992, 20. Abitur von 1997, und das 15. Abitur von 2002.

Das 40. Abitur von 1977 trifft sich gesondert Ende Juni. Das 60. Abitur von 1957 hat sich im März schon getroffen. Das 35. Abitur von 1982 wird sich im November 2017 treffen.

Außerdem waren viele einzelne Gäste aus verschiedenen nicht runden Jahrgängen anwesend, ebenfalls etliche pensionierte Lehrerinnen und Lehrer.

Alle haben sich wohlgefühlt, die Schulführungen waren sehr beliebt, Treffpunkt war beim Jüngling hinten rechts.

Das nächste Ehemaligentreffen wird im Mai 2019 stattfinden.

Mehr Fotos und ein ausführlicher Bericht folgen in der CHRONIKA 2018.

Jahreshauptversammlung Mai 2017

Einladung zur Mitgliederversammlung am Montag, 8. Mai 2017 um 19 Uhr  in der Cafeteria der Schule

Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden der Vereinigung
2. Grußwort des Schulleiters und Informationen aus der Schule
3. Berichte der Vorstandsmitglieder und Aussprache darüber
4. Bericht des Kassenprüfers und Entlastung des Vorstands
5. Wahlen und Neuwahlen von Vorstandsmitgliedern (eine Beisitzerposition)
6. Vorführung des Projektes Schulmuseum / “Histodrom“ Dr. B. Rosenkötter
7. Verschiedenes

Strippelturnier 2016

Am 27. Dezember 2016 fand das 52. Strippelturnier des Philippinums statt. Die rund 90 ehemaligen Schüler und Kanadafahrer, die sich im Basketball gegeneinander messen wollten, wurden teilweise unterstützt durch deren Nachwuchs. Verzichten mussten sie diesmal allerdings auf die altbewährte Turnierorganisation durch Hans Brauer, der in seinem wohlverdienten Urlaub weilte. Dank seiner Vorbereitungen konnten die Ehemaligen um Max Hill die Turnierleitung jedoch in gewohnter Weise meistern.

Das Teilnehmerfeld von 10 Mannschaften enthielt neben Joungster- und gemischten Mannschaften, einige altbekannte Teams wie die Golden Boys, die Marburg Magics und Die Horstis. Letztere konnten das Turnier, trotz eines Verlusts in der Vorrunde gegen die späteren Viertplazierten Busta Rhymes, erneut gewinnen. Freudig begrüßt wurde das von Henning Harnisch angeführte Team Berliner. Die spannenden und sportlich qualitativ hochwertigen Spielverläufe wurden wie immer durch Dr. Fritz Tent und Konrad Ohlwein bejubelt und durch Herrn Stein mit persönlichen Worten eingeleitet.

Andrea Koplin, Abitur 1987

Weihnachtskonzert 2016

Der Schulleiter Herr Stein begrüßt die Musiker

Die jungen Streicher

Der Solist mit dem Kontrabass Jona Rehlich (Abitur 2017), seit kurzem Mitglied im Bundesjugendorchester

Dr. Fritz Tent wurde 90

Er hat Basketball am Phille eingeführt. Am Mittwoch, 9. November, beging Tent im Rahmen der „Oldie-Wandertruppe“ seinen runden Geburtstag. Der Vorsitzende der Vereinigung, Johannes Wick, kam zum Gratulieren. Auch Schulleiter Stein überbrachte Grüße und Urkunde des Hessischen Kultusministers. Hans Brauer, einer von Tents Nachfolgern in der Basketball-Arbeit, hielt eine unterhaltsame Ansprache gespickt mit Originalzitaten von vielen früheren Basketballern. Überraschungsgäste waren Harald Enke und Eckhart Heuser (beide Abitur 1958), die zu den ersten Schülern des jungen Lehrers Tent zählen.

tent-90

v.l.n.r. um den Tisch: R.Kampe, H. Maurer, D. Stein (teilweise verdeckt), H. Brauer, B. Kempf, J. Wick, Frau Tent, F. Tent. Im Hintergrund stehend H.Enke und E. Heuser (außerdem ein Kellner des Lokals).